Wilhelm Jahns vom TSV Ochsendorf für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Der 73jährige Jahns steht der Tischtennisabteilung insgesamt seit mehr als 20 Jahren (1970- 1975 und seit 2002) vor, in der Zwischenzeit arbeitete er immer mit. Viele Jahre leitete er das Jugendtraining. Eine Leistung, die der Tischtennis- Verband zu würdigen wusste. „Gerade auf einem Dorf ist es schwer so viele Jahre- 43 sind es nun zusammen- Jugend- und Erwachsenenarbeit zu leisten. Jugendliche gehen berufsbedingt weg, die Konkurrenz durch die örtliche Feuerwehr ist stark. Aber Du hast nie aufgegeben- ein Verdienst Deinerseits ist es, dass es noch eine Tischtennisabteilung in Ochsendorf gibt“, so Torsten Scharf vom Tischtennis- Kreisverband. Vorsitzender Hans- Karl Bartels konnte ihm auch eine Urkunde und ein Getränk als Dank überreichen. Wilhelm Jahns danke auf seine Weise: er lädt alle Interessierte zum Training ein, welches immer Dienstag ab 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus stattfindet. Informationen erteilt Jahns unter 05365/2335.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere