TTVN-Infobrief Nr. 8 zur Coronakrise an die Vereine und Abteilungen

Neue Corona Verordnung / Stufenplan 2.0 seit 31.5.21 in Kraft

Es wird wärmer, die Inzidenzen sinken und Niedersachsen geht weiter auf dem Weg in Richtung Normalität. So kündigt das Land Niedersachsen die neuen seit dem 31.5.21 geltenden Regelungen an. Es geht, so das Land weiter, um eine kontrollierte Rückkehr zur Normalität. Die aktuellen Regelungen des Landes sind bis zum 24. Juni befristet. Für heute (4.6.) sind weitere Updates angekündigt. Alle niedersächsischen Landkreise und kreisfreien Städte liegen inzwischen bei einer Inzidenz von weniger als 100, die meisten unterschreiten sogar den Wert von 35. 

Erhebliche Lockerungen auch für den Tischtennissport
Die positive Entwicklung der Inzidenzen eröffnet unseren Vereinen und Abteilungen bzw. der Sportart Tischtennis als Individualsport im Trainings- und Wettkampfbetrieb zahlreiche neue Möglichkeiten. Bei einer Inzidenz unter 35 ist die Ausübung des Amateursports im Freien und in geschlossenen Räumen ohne Einschränkung möglich. Es gibt keine Kontaktbeschränkungen oder Personenzahlbegrenzung (je nach räumlicher Kapazität). Die Nutzung von Duschen und Umkleidekabinen ist mit entsprechendem Hygienekonzept wieder erlaubt. Eine Testpflicht ist nicht mehr vorgeschrieben (wird jedoch bei Kontaktsport in geschlossenen Räumen weiterhin empfohlen). 

Was heißt das konkret im TT-Verein?
Training ist möglich
TTVN-Races können ab sofort wieder starten
Mini-Meisterschaften – Ortsentscheide können bis zum 31.8.21 durchgeführt werden
Freundschaftsspiele sind möglich

Traineraus- und -fortbildung startet am Wochenende
Unter Federführung unseres Lehrreferenten Markus Söhngen finden auch wieder erste Maßnahmen der Trainerausbildung in Präsenzform statt. In der Akademie des Sports werden nach monatelanger Pause ab heute wieder die ersten Trainer/innen an einer TT-Fortbildung teilnehmen. Am darauffolgenden Wochenende startet die erste TT-Fortbildung im Emsland.

Hygienekonzepte und FAQ-Bereich
Wir haben wieder versucht, die Regelungen des Landes für euch in tischtennisspezifische Konzepte zu „übersetzten“ und hoffen damit – wie im vergangenen Jahr – eine gute Basis für die Anpassung und Entwicklung der vereinsspezifischen Hygienekonzepte zu liefern. Die entsprechenden Hygiene- und Verhaltensregeln findet ihr hier. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass die Hygienekonzepte der Vereine keine seitenlangen Ausarbeitungen sein müssen. Es geht lediglich darum, den Umgang in grundsätzlichen Dingen (Duschen, Umkleiden, Geräteräume, Wegführung) zu regeln.
Und ein Hinweis ist an dieser Stelle erlaubt: Es ist nicht damit zu rechnen, dass Vereine im großen Stil von Polizei oder Ordnungsämtern kontrolliert werden. Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes sagt dazu: „Der Sport hat durch die Verordnung des Landes Verantwortung zurückbekommen und soll diese mit seinen Hygienekonzepten auch rechtfertigen. Jetzt sollten wir mit den Regelungen bis zum 24. Juni leben und hoffen, dass es anschließend weitere Lockerungen gibt.”
Der FAQ-Bereich des Landes liefert zahlreiche brauchbare Hinweise und anschauliche Grafiken.
Die Lust auf den Re-Start ist groß in Deutschland. Über 400 Mannschaften haben sich bereits zum Sommer-Team-Cup powered by TIBHAR registriert – Tendenz steigend! Das Anmeldefenster ist noch bis zum 23. Juni 2021 geöffnet. Insbesondere aber auch unsere Kinder und Jugendlichen haben es verdient, dass wir uns wieder intensiv um sie kümmern. Erfreulicherweise können wir ab dem 1. Juli mit dem “TTVN-Kids-Race” ein neues Wettkampfformat für diese Zielgruppe präsentieren. Die letzten Planungen laufen auf Hochtouren. Wir werden hierzu rechtzeitig informieren.
Wenn du weitere Fragen hast, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zögere nicht uns per Telefon (0511 981940) oder E-Mail (info@ttvn.de) zu kontaktieren und sei zuversichtlich und mutig bei der Umsetzung der Angebote im Verein.

Freundliche Grüße aus Hannover
Heinz Böhne                                                                          Heinz-W. Löwer
Präsident                                                                               Geschäftsführer

Hinweise:
Die zentrale Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung erreichen Sie unter 0511 120 6000 von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr sowie Sonnabends, Sonn- und Feiertags von 10 bis 17 Uhr.
Die LSB-Hotline ist erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr unter derTelefonnummer 0511 1268 210.
Auf der Homepage des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres u. Sport finden Sie die wichtigsten Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Sporttreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.