37. Ordentlichen Landesverbandstag

Beim 37. Ordentlichen Landesverbandstag des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen in Hannover wurde Heinz Böhne (Bückeburg) einstimmig als Präsident wiedergewählt. Die Vizepräsidenten Dr. Dieter Benen (Bielefeld), Ralf Kellner (Herzberg), Joachim Pförtner (Landolfshausen) sowie Torsten Scharf (Göttingen) wurden ebenfalls in ihren Positionen bestätigt. Dem Vorstand gehören weiterhin an: Holger Ludwig (Georgsmarienhütte), Hilmar Heinrichmeyer (Dortmund), Bernd Lüssing (Osnabrück), Bernd Buhmann (Coppenbrügge) sowie der neu gewählte Ressortleiter für den Erwachsenensport Jochen Dinglinger aus Salzgitter.

Die mehr als 130 Delegierten verabschiedeten neben Satzungsänderungen auch den Haushaltsabschluss der Jahre 2008 und 2009 sowie die Planungen für die Folgejahre.

Der Präsident des Landessportbundes Prof. Dr. W.-R. Umbach hob in seinem Grußwort die innovative Arbeit des Tischtennis-Verbandes hervor, der immer wieder Trends früh erkenne und umsetze. Er verwies dabei in erster Linie auf die Aktivitäten im Bereich Gesundheitssport, E-Learning, die Onlineplattform click-TT und Integration. Er bedankte sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen LSB und TTVN, die in vielen Bereichen beispielhaft sei.

Im Zentrum der Tagung stand ein Vortrag von Dr. Ingo Bergner über den Verbandsentwicklungsprozess im TTVN. Er informierte die Delegierten über den bisherigen Verlauf, die gewonnen Erkenntnisse sowie die weitere Planung mit den für August/September terminierten Veranstaltungen in den Regionen Niedersachsens. Hannover, 21.06.2010 hwl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.