Sonntag, Juni 23, 2024
Allgemein

TSV Grasleben A – Kreispokalsieger 2024

TSV Grasleben A gewinnt auch TT-Kreispokal 2024

Grasleben. Für die Pokalendrunde des Tischtennis-Kreisverbandes Helmstedt hatten sich TSV Grasleben A, TSV Grasleben B, SV Esbeck B sowie TVB Schöningen B qualifiziert. Abhängig von den persönlichen Ranglistenpunkten sind in diesem Wettbewerb bis zu 6 Punkte Vorsprung pro Satz möglich. Hierdurch haben auch Mannschaften aus unteren Spielklassen die Chance ins Finale zu kommen.

Die Auslosung der Halbfinalpaarungen ergab die Spiele TSV Grasleben A gegen TVB Schöningen B und SV Esbeck B gegen TSV Grasleben B. Die Spieler des Ausrichters konnten sich bei Corinna Grahn für ihr Losglück bedanken. Ihre Ziehung hatte schließlich ein vereinsinternes Duell bereits im Halbfinale verhindert.

TSV Grasleben A ging mit der Aufstellung Sascha Becker (2), Dennis Kaczmarek (2) und Marc Nowak (1) an den Start. Die in der Besetzung Corinna Grahn, Volker Weidanz und Stefan Grahn startenden Schöninger waren nahezu chancenlos. Die künftig in der Landesliga spielenden Aktiven aus Grasleben kamen sofort gut ins Spiel und gewannen trotz Vorgabe alle Spiele souverän. Nur Weidanz gelang es, seinem Gegner zumindest einen Satz abzuringen.

Im der Paarung SV Esbeck B gegen TSV Grasleben B kamen für Esbeck Matthias Mroß, Hendrik Woskowiak (2) und Maik Schrader (1) zum Einsatz. Grasleben B hatte aus seiner Topmannschaft nur Marco Brandes (3) aufgeboten. Das Team wurde von Michael Wabulat und Florian Stute (2) vervollständigt.  Insgesamt wurden hier 3 Spiele erst im Entscheidungssatz entschieden und 7 Sätze gingen in die Verlängerung. Letztendlich verdient hieß der glückliche Sieger dann aber Grasleben B mit 5:3 Punkten.

Das Spiel TSV Grasleben A gegen Grasleben B musste somit über den Pokalsieger 2024 entscheiden. Beide Mannschaften traten mit denselben Spielern an, hatten aus taktischen Gründen jedoch eine geänderte Reihenfolge gewählt. Auch wenn einige Spiele recht knapp verliefen, so konnten sich doch Becker (2), Nowak (2) und Kaczmarek (1) klar mit 5:0 Punkten durchsetzen und erneut den Pokal für Grasleben gewinnen.

Im Spiel um Platz 3 und 4 war dann bei Schöningen die Luft raus. Schrader (2), Woskowiak (3) und Mroß (1) konnten die Partie klar mit 5:0 für SV Esbeck B entscheiden.

Die Ehrung und Pokalübergabe erfolgte durch Kreissportwart Wolfgang Pietschker, der sich beim TSG Grasleben auch für die gelungene Veranstaltung bedankte.

Ergebnisse    —    Spielberichte

Siegerfoto  Platz 2   Platz 3   Platz 4

 

Schreibe einen Kommentar