Wie soll es insbesondere mit dem Punktspielbetrieb weitergehen?

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
die Pandemie verhindert weiter unser normales Leben. Ein Ende dieses Zustandes erwarten wir erst für den Herbst dieses Jahres… und dieses auch nur dann, wenn die Impfstoffe gegen die inzwischen aufgetretenen Mutationen wirksam sind.
Wir hoffen und wünschen, dass Sie/Ihr alle bislang halbwegs gut – und vor allem gesund – durch diese unangenehme Zeit gekommen seid.
Der TTVN fährt, was den Tischtennissport betrifft, nach eigenen Angaben „auf Sicht“. Was will er auch anderes machen, denn die Zukunft kann noch niemand voraussagen. Dennoch sucht unser Landesverband bereits jetzt mit den Kreisverbänden das Gespräch, um die Sorgen und Nöte zur Zukunft unserer Sportart – insbesondere zum Wettkampfbetrieb – zu diskutieren.
Hierzu wird Anfang Februar (3. o. 4. Feb.) ein Online-Meeting stattfinden.

Die Themen
„Spielbetrieb – wie geht es weiter? Unterbrechung, Abbruch, Annullierung etc.
Wiedereinstieg in das TT-Training – wie können wir unsere Vereine unterstützen?
Finanzen – wie trifft die Pandemie Vereine, Gliederungen und Landesverband? „
stehen dabei auf der Tagesordnung.

Durch den Wegfall der Wettkämpfe fehlen uns der persönliche Austausch mit den Vereinen. Für uns wäre es hilfreich, wenn wir bei diesem Meeting nicht nur unsere Sicht der Dinge kundtun können, sondern dies auf einer breiteren Basis – also Euer aller Meinung – erfolgen könnte.
Wichtigster Punkt für uns wären, wie es mit dem Punktspielbetrieb weitergeht.
Unsere Meinung dazu ist, die komplette Punktspielsaison (Hin- und Rückrunde) zu annullieren und (hoffentlich) im Herbst dieses Jahres neu – aber mit den gleichen Staffeln wie im Vorjahr – zu starten. Das letzte Spieljahr hat also quasi überhaupt nicht stattgefunden. Mannschaften, die wegen der Pandemie zurückgezogen haben, würden wir wieder in der alten Klasse und Staffel starten lassen.

Zu diesem Thema würden wir sehr gern Eure Meinung lesen. Wenn Ihr Euch dazu äußern möchtet, bitte bis zum 1. Februar 2021 eine Email an Wolfgang (pietschker@ttkvhe.de) schicken.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe und bleibt gesund.
Viele Grüße Wolfgang Pietschker
********************************
Werner-Schrader-Str. 2a
38154 Königslutter-Rottorf
Fon    05353 2760 / 0177 3261471
********************************

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.