Aussetzung Einzelspielbetrieb (außer TTVN-Races) bis zum 15.07.2020 verlängert

Das Präsidium des TTVN hat in einer Telefonkonferenz am 13.5.2020 nach einer erneuten Lageeinschätzung beschlossen, die Aussetzung des Einzelspielbetriebs (alle weiterführenden und offenen Turniere mit Ausnahme der TTVN-Races) auf Landes-/Bezirks-/Regions- u. Kreisebene bis zum Beginn der Sommerferien (15.07.2020) zu verlängern.

Die Unterbrechung war bislang bis zum 31.05.2020 festgelegt (siehe Beschluss TTVN-Präsidium 2020-04-15 / 1).

Die Durchführung von TTVN-Races ist weiterhin vorerst bis zum 31.5.2020 untersagt. Eine weitere Entscheidung wird hier Ende Mai getroffen.

Darüber hinaus werden die folgenden Nachwuchsveranstaltungen abgesagt:

  • 12.-13.09.2020: Landesranglistenturniere Jugend 11 / 15 in Emden
  • 26.-27.09.2020: Landesranglistenturniere Jugend 13 / 18 in Salzgitter
  • 18.-20.09.2020: Schüler-Grand-Prix in Rinteln

„Wir halten es aktuell nicht für realistisch, die Veranstaltungen durchzuführen. Einzelne Ausrichter haben darum gebeten, frühzeitig eine Entscheidung zu treffen und darauf hingewiesen, dass sie mit erheblichen Problemen bei der Helferakquise vor Ort rechnen. Auch müsse man mit Stornokosten bei den Hotels rechnen, wenn die reservierten Kontingente nicht rechtzeitig gekündigt werden. Beim Grand-Prix stellt sich zusätzlich noch das Problem der Einreise verschiedener Nationen“, erklärt Holger Ludwig, Ressortleiter Jugendsport. (Quelle: TTVN-Newsletter 14.05.20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.