Ehrung Günter Puzicha

Der Tischtennis- Kreisverband Helmstedt ehrte anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Grasleben den 87jährigen Günter Puzicha für sein sportliches Lebenswerk.

Der immer noch beim Tischtennis in der fünften Herren aktive Puzicha bestritt für seinen Verein mehr als 5000 Punktspiele in seiner jahrzehntelangen Sportlaufbahn. Für den TT- KV kamen eigens dafür der Vorsitzende Hans- Karl Bartels und sein Stellvertreter Torsten Scharf angereist, um Puzicha auszuzeichnen.

„Du bist ein sportliches Vorbild- auch im hohen Alter aktiv, stets gewillt zu gewinnen und dabei auch immer ein Sportsmann“, so Scharf einläutet bei der Laudatio. Unter großem Beifall der Mitglieder des TSV Grasleben konnte so Günter Puzicha die schon außergewöhnliche Ehrung im Rathaussaal in Grasleben entgegennehmen, wo er von 1974 bis zu seiner Pensionierung auch Samtgemeidedirektor gewesen ist. Viele seiner Tischtennisfreunde waren anwesend und konnten ihm gratulieren.

Puzicha kann auf ein langes „Tischtennisleben“ zurückblicken, aber auch Tennis und Fußball sind als sportliche Stationen zu nennen.

1948 begann seine Tischtennislaufbahn im Westdeutschen Verband, in Bochum, hier war er auch als Kreisgeschäftsführer eingesetzt.

Seit 1974 spielt er in Grasleben, war lange Zeit die Nummer 1 im Verein und spielte bis zur Bezirksliga hinauf. In dieser Zeit war er 20 x Vereinsmeister, 23 x Kreismeister, 15 x Bezirksmeister, 2 x Landesmeister, 2 x Norddeutscher Meister, einmal Sieger im Doppel bei den Senioren- Europameisterschaften. Im höheren Alter nahm er zudem mehrfach an den World Senior Games teil und holte dort 11 x Gold, 4 x Silber und 5 x Bronze.

Zudem war er lizensierter Trainer und leistete Jugendarbeit. In seiner Zeit beim TSV Grasleben wurde er 34 x als Sportler durch die Samtgemeinde geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere