Marco Brandes neuer Kreismeister

Die Gruppenspiele der offenen Klasse verliefen zunächst ohne große Überraschungen. Die Gruppe A gewann erwartungsgemäß  Marco Brandes. Der 2. Platz von Dennis Kaczmarek (TSV Grasleben) war erwartungsgemäß.  Gruppe B wurde von Andreas Voß (Lutterwoelfe) und Kai Bronner (TSGK) dominiert. In der Gruppe C wurden Niels Neufert (TSV Lelm) und Marco van Riesen (TSV Grasleben) als Gruppenzweiter ihrer Favoritenrolle gerecht. Lutz Seypelt (Neuzugang bei den Lutterwoelfen) gewann überraschend die Gruppe D. Dieser konnte Stephan Hartwig (TSV Germ. Helmstedt) auf Platz 2 verweisen.

Das sich anschließende KO-System musste die Entscheidung bringen. Im Achtelfinale setzte sich Brandes gegen Hartwig durch. Die Begegnung Voß gegen van Riesen endete mit einem 3:0 für den neuen Spitzenspieler der Lutterwoelfe. Niels Neufert sicherte sich mit einem knappen 3:2 gegen Kai Bronner den Verbleib im Turnier. Lutz Seypelt konnte sich mit  einem hart erkämpften 3.2 Sieg gegen Dennis Kaczmarek durchsetzen.

Im Halbfinale trafen dann Brandes und Voß aufeinander. Auch in dieser Begegnung ließ Brandes nichts anbrennen und siegte klar mit 3:0. In der zweiten Halbfinalpartie kam es zu der extrem spannenden Begegnung zwischen Neufert und Seypelt. Im Entscheidungssatz agierte Lutz Seypelt taktisch etwas geschickter und verhinderte so den Einzug von Neufert ins Finale.

Das Finale war dann  eine klare Angelegenheit für den Bezirksligisten Marco Brandes. Am Ende stand erneut ein 3:0 zu Buche.

Im Doppelendspiel der offenen Klasse gewann die Paarung Andreas Voß/Bastian Kreische gegen Marco Brandes/Kai Bronner überraschend mit 3:2 Sätzen.

In der Herrenklasse IV (TTR-Wert bis 1400) gewann Klaus-Peter Reimann vom TSV Offleben vor Dennis Beyer  vom TSV Grasleben. Die Doppelkonkurrenz in dieser Klasse gewann die Grasleber Paarung Beyer/Marc Franciszak. Leider hatten nur wenige Aktive Interesse an dieser eigens für tiefer spielende Mannschaften angebotenen Klasse.

Der TSV Grasleben stellte Halle, Tische und Helfer und trug als Ausrichter wie gewohnt zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere