Hinweise zum Punktspielbetrieb 2014/15 und zum Relegationsverfahren am Ende der Spielzeit 2013/14

Die 2. Bezirksklasse wird künftig in die Zuständigkeit der Kreise (Region, Stadtverband) überführt und in Kreisliga umbenannt. Die Kreisligen stellen künftig die Aufsteiger für die Bezirksklasse bzw. nehmen dessen Absteiger auf.

Seitens des Bezirksverbandes ist vorgesehen, dass die Bezirksoberliga Nord mit einer 10er-Staffel, die Bezirksliga mit einer 11er-Staffel und die Bezirksklassen mit 12 Mannschaften starten. Die Rückführung auf die üblichen 10er-Staffel erfolgt  zur nächsten Spielzeit. Insoweit ist dann mit einer erhöhten Anzahl von Absteigern zu rechnen.

Augenblicklich gehen wir bei der Staffelorganisation davon aus, dass alle Vereine die sich daraus ergebenden Möglichkeiten nutzen und die Plätze in den höheren Klassen im Rahmen der Vereinsmeldungen auch aufgefüllt werden. Hierdurch hätte z.B. der Tabellendritte der (heutigen) 2. BK Helmstedt noch die Chance in der Bezirksklasse zu spielen. Insoweit hat sich die Staffelleitung nach Rücksprache mit den Kreisverbänden dazu entschlossen, in diesem Jahr auf die Relegation zu verzichten. Dies ist zwar im Regelwerk nicht vorgesehen, macht aber in der derzeitigen Situation mehr als Sinn.

Allerdings ist die Staffelgröße – wie oben beschrieben – beschränkt. Staffelplätze die von Mannschaften beansprucht werden, die in einer tieferen Staffel melden, führen dazu, dass weniger Auffüllerplätze zur Verfügung stehen. Gleichzeitig hätte der Relegationssieger aber ein Aufstiegsrecht. Da wir diese (rein) theoretische Möglichkeit nicht völlig ausschließen können, müssen wir uns vorbehalten, ggfs. unmittelbar nach Ende der Vereinsmeldungen noch eine Relegation durchzuführen. In diesem Fall könnte der Dritte natürlich auch nicht "aufsteigen".

Analog hierzu werden wir auch im TT-Kreisverband Helmstedt (Region) auf die Relegationsspiele verzichten. Bedingt durch die Sechser-Mannschaften in der Kreisliga (ehem. 2BK) und in der 1. Kreisklasse (ehem. KL) werden wir vermutlich die Staffeln gerade so voll bekommen. In diesem Zusammenhang bitte ich alle Vereine, bei der nächsten Vereinsmeldung unbedingt ergänzend anzugeben, ob und inwieweit sie bereit sind in einer höheren Staffel zu spielen.

Die (neue) Kreisliga wird künftig von Günter Rosenmüller betreut, der sich auch weiter um den Norden kümmert; Manfred Saul übernimmt die (neue) 1. Kreisklasse und natürlich weiter den Süden. Eine Dankeschön an Sascha Brodmann für die bisherige Leitung der 2. Bezirksklasse. Sascha ist vom Bezirk mit der Verwaltung der Damenstaffeln beauftragt worden.

Der Kreistag ist – wegen der Ferientermine – bereits für den 11.07.2014 geplant. Die Staffelsitzungen werden wahrscheinlich in der ersten Septemberwoche – kurz vor Ende der Ferien – stattfinden, da diese vor den Ferien zu früh und nach den Ferien zu spät wären. Die Termine der Staffelsitzungen auf Bezirks(Regions)ebene sind mir noch nicht bekannt

Für eventuelle Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.
Viele Grüße
Wolfgang Pietschker

weitere Infos aus der Region


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere