Hartmut Hustedt verstorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb der frühere Bezirksjugend- und Mädelwart Braunschweig und Jugendwart des Kreisverbandes Peine, Hartmut Hustedt im Dezember kurz vor Weihnachten im Alter von 67 Jahren. Von 1988 bis 1998 übte Hustedt an herausragender Stelle im Bezirksverband Braunschweig seine Tätigkeit aus. Der besonders im Braunschweiger Raum durch jahrelange Jugendarbeit bekannte Ex-Duttenstedter starb in seiner erst vor zwei Jahren bezogenen Wohnung in der Nähe von Alicante in Spanien. Dort lebte er nach seiner Pensionierung bei VW. Hartmut Hustedt war zudem lange Jahre beim MTV Duttenstedt Leiter der Tischtennisabteilung. Hartmut Hustedt hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn.
Der Tischtennis- Bezirksverband Brauschweig trauert um einen aufrichtigen und dem Gemeinwohl verpflichteten Mitstreiter.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Torsten Scharf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere