Kreismeister 2010: Marco Brandes TSG Königslutter

In einem gut besetzen Feld – bei einer Steigerung der Teilnehmerzahlen gegenüber dem Vorjahr – konnte Brandes die Gruppenrunde mit Siegen über Stefan Krause (TSV Lelm), Sven Goldschmidt (TSV Twieflingen) und Lars Alt (SV Germ. Helmstedt) ohne einen einzigen Satzverlust beenden.

In der K.o.-Runde traf Brandes zunächst auf seinen Mannschaftskameraden Kai Bronner, gegen den er mit 3:1 gewann. Im Halbfinale bezwang er dann den für SV Brunsrode spielenden Wolfram Wrede, der gemeinsam mit Andreas Voß den dritten Platz in der offenen Klasse belegte.

Im Finale trat Brandes – wie schon im Vorjahr – gegen Niels Neufert vom TSV Lelm an. Dieser hatte sich mit einer Niederlage gegen Kai Bronner und Siegen über Dieter Loock (SV Emmerstedt), Torsten Scharf (SV Germ. Helmstedt) und Andreas Voß ebenfalls für das Endspiel qualifiziert. Im Finale setzte sich dann Marco Brandes mit 3:1 gegen Neufert durch und errang den dritten Titel in Folge.

Zusammen mit Sascha Loos (ebenfalls TSG Königslutter) gewann Brandes auch den Doppelwettbewerb in der offenen Klasse. Endspielgegner waren hier Marco van Riesen und Michel Flattinger vom Veranstalter TSV Grasleben, die ihren Heimvorteil durch Siege über Voß/Bronner und Kreisch/Wrede voll ausspielen konnten.

Die Herren D-Klasse (bis Kreisliga) wurde von Daniel Guhse (SV Emmerstedt) dominiert. Nachdem er in seinen Gruppenspielen nur einen einzigen Satz abgegeben hatte, setzte er sich im Halbfinale gegen Hartmut Olschewski (TSV Grasleben) und im Finale gegen Thomas Mücke (TSV Grasleben) ebenfalls klar durch. Mücke gewann in seinem Halbfinale gegen Carsten Kussin (VfL Büddenstedt), der somit ebenfalls den dritten Platz errang.

Die Doppelkonkurrenz bei den Herren D konnten überraschend Mirko Petzke und Jörg Plewka (beide SV Germania Helmstedt) für sich entscheiden. Hier hatten Daniel Guhse und Martin Mutz (SV Emmerstedt) das Nachsehen. Die gemeinsamen dritten Plätze teilten sich die Paarungen Hartmut Olschewski/Karl-Heinz Hoppe (TSV Grasleben) sowie Thomas Mücke/Moritz Drebenstedt (Grasleben).

Der frisch gewählte Vereinsvorsitzende Dirk Jäger hatte es sich nicht nehmen lassen, die Aktiven selbst erneut zu dieser Meisterschaft beim TSV Grasleben willkommen zu heißen. Sportwart Wolfgang Pietschker konnte bei der Siegerehrung nicht nur den erfolgreichen Aktiven, sondern auch dem Veranstalter nach mehr als acht Stunden zu einer gelungenen Veranstaltung gratulieren.

Die Fortsetzung der Kreismeisterschaften folgt am 16.  Oktober beim gastgebenden TSV Twieflingen in Jerxheim. Dort gehen alle Seniorenklassen, die Damen und die Spieler/innen beim gemischten Doppel an den Start.    r.

Kreismeister im Tischtennis in der Hauptklasse: Marco Brandes (Bildmitte) gewann die Einzelkonkurrenz und im Doppel mit Sascha Loos (links). Sportwart Wolfgang Pietschker (rechts) gratuliert. (WP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere