Almuth Tabatt will Titel im Einzelwettbewerb verteidigen

*HELMSTEDT.* Fünf Seniorinnen und zwei Senioren aus dem Kreis Helmstedt sind bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften am Start, die am kommenden Wochenende in Dinklage im Bezirk Weser/Ems ausgetragen werden.

Im Einzel, Doppel und Mixed geht es in den einzelnen Altersklassen nicht nur um Meistertitel und gute Platzierungen, sondern auch um die Nominierung zu den Norddeutschen Meisterschaften.

Almuth Tabatt vom VfL Lehre ist in der Altersklasse (AK) 60 im Einzel Titelverteidigerin und gesetzt. Darüber hinaus gehört Tabatt auch im Doppel mit Gisela Hansen (Post SV Hildesheim) und im Mixed an der Seite von Otto Ehnte (TSV Thiede) zum engeren Favoritenkreis.

Bei den Seniorinnen 40 hat Anja Gnegel (VfL Lehre) besonders im Doppel mit Partnerin Isabella Hornburg (MTV Duttenstedt), Landesmeisterin des Vorjahres, große Chancen sehr weit zu kommen. Gnegel und Corinna Grahn (TVB Schöningen) hoffen im Einzel die Hauptrunde zu erreichen. Beide sehen auch gute Chancen in der Mixed-Konkurrenz.

Karin Westphal (Helmstedter SV) und Hella Jasef (TSV Lauingen) haben sich in der AK 50 für die Landestitelkämpfe qualifiziert. Beide sehen ihre besseren Chancen aber im Doppel und Mixed. Bei den Senioren 65 hofft Wolfgang Ellinger (SV Esbeck) auf ein erfolgreiches Abschneiden.

Wolfgang Lack (AK 70, TSV Grasleben) hat ebenfalls gute Chancen, recht weit zu kommen. Günter Puzicha (AK 80, TSV Grasleben) muss aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start in Dinklage verzichten.

Almuth Tabatt muss in der Altersklasse 60 ihren Titel bei den Landesmeisterschaften verteidigen.

Foto: privat

**Von Werner Kison**

Braunschweiger Zeitung, Helmstedt: 28. Januar 2010, Lokalsport Helmstedt, Seite H08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere