18 neue WO-Coaches ausgebildet

In der Politischen Bildungsstätte Helmstedt trafen sich 20 Interessierte, um an der vom Tischtennis-Kreisverband Helmstedt organisierten Ausbildung teilzunehmen. Der Vorsitzende Hans-Karl Bartels ließ es sich nicht nehmen, die „Auszubildenden“ sowie die Referenten des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen persönlich zu begrüßen.

In acht Lerneinheiten vermittelten die Referenten Jochen Dinglinger und Stefan Braunroth sehr praxisbezogen die wichtigsten Grundlagen der Wettkampfordnung, Maßnahmen zur Saisonvorbereitung sowie den Regeln zu den Punktspielen und Mannschaftsmeisterschaften.

Zum Abschluss musste das erworbene Wissen in einem umfangreichen Test nachgewiesen werden. Bis zu vier Fehler waren erlaubt; letztendlich konnten alle Lehrgangsteilnehmer das Zertifikat zum WO-Coach in Empfang nehmen.

Der TT-Kreisverband erhofft sich von der Ausbildung, eine größere Regelsicherheit und   gratuliert den neuen WO-Coaches .

Die Prüfung zum WO-Coach bestanden haben: Sascha Brodmann (Lutterwoelfe), Dennis Buchholz (VfL Neu Büddenstedt), Birk Dietrich (TSV Süpplingenburg), Michael Flattinger, Dennis Kaczmarek, Marco van Riesen (TSV Grasleben), Robert Furian (TB Wendhausen), Wulf Goebel (TSV Rottorf/Gr. Steinum), Silvia Irmer (Helmstedter SV), Thorsten Knape (TSV Offleben), Carola Kraftczyk, Thomas Schulze (Velpker SV), Peter Molzahn (SV Brunsrode), Jens Perle (TSV Gevensleben), Wolfgang Pietschker (TSG Königslutter), David Rosilius (TTC Rieseberg/Scheppau), Sebastian Stolpe (SV Emmerstedt), Klaus Voß (TSV Twieflingen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere