Kommende Termine:

KVHE KIM Herren offen & Rahmenkämpfe
25. August

Meldeschluss 23.08.2018 (Posteingang)
KVHE KIM Jugend/Schüler in Grasleben
26. August

19.08.2018 (Posteingang); bitte auch die Doppel melden!
KVHE Spielplanbesprechung in Twieflingen (KL/2.-4.KK Süd)
27. August

KVHE Spielplanbesprechung in Rottorf/Kgl 1. KK/2.-4.KK Nord)
29. August

KVHE Spielplanbesprechung in Rottorf/Kgl (Jugend)
31. August

Geschäftsstelle

Augustastrasse 15
38364 Schöningen
Tel.: 05352 2664
Fax: 05352 9377823
mobil: 0175 168 1129
bartels@ttkvhe.de

Sprechzeiten:
nur nach vorheriger Vereinbarung

zum Tischtennis-Verband Niedersachsen e.V.

Nachrichteninfo

Sonntag, 17. Juni 2018 14:12 Alter: 64 Tag(e)

Bartels als Vorsitzender wiedergewählt

Ab 2019/2020 spielt die 1. Kreisklasse mit Vierermannschaften Kritische Worte gleich zu Beginn des Kreisverbandstags fand Vorsitzender Hans- Karl Bartels. Er wünscht sich eine stärkere Beteiligung an den Einzelveranstaltungen gerade bei den Jugendlichen und eine vermehrte Mitarbeit.

Bildlegende (v.l.n.r.): Der neue Vorstand des Tischtennis Kreisverbandes Helmstedt mit dem Sportausschussvorsitzenden des Landkreises Volker Meier (rechts) Torsten Scharf, Vorsitzender Hans- Karl Bartels, Sven Rohkamp, Manfred Bunk, Wulf R. Göbel, Wolfgang Pietschker, Dennis Kaczmarek und Susanne Sassin

So wurde aufgrund mangelnder Meldungen seitens der Vereine zum ersten Mal keine Kreisrangliste ausgespielt. „Das können wir auf keinen Fall so hinnehmen“, so Bartels.

Begrüßen konnte er den Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur, Heimatgeschichte, Sport und Freizeit des Kreistages, Volker Meier, der zudem mit dem Wiedereinstieg des Landkreises bei der Sportförderung eine positive Meldung abgeben konnte.

Nachdem Abarbeiten der Regularien verlieh Bartels dann noch Die „Silberne und Goldene Zitrone“ an Vereine mit dem schlechtesten Ergebnisdienst. Die gingen an den TTC Rieseberg/ Scheppau („Silber“) und an Schlusslicht TSV Grasleben („Gold“).

Nach intensiver Diskussion wurde der Vorschlag des TSV Lelm auf Einführung von Vierermannschaften anstatt Sechsermannschaften in der 1. Kreisklasse ab der Spielzeit 2019/2020 angenommen.

Die anschließenden Vorstandneuwahlen bestätigten im Gros den alten Vorstand. Neu hinzugewonnen konnte für den Bereich Schulsport Manfred Bunk. Der Vorstand setzt sich zusammen aus Hans- Karl Bartels (Vorsitzender), Torsten Scharf (stv. Vors. Organisation/ Verwaltung), Wolfgang Pietschker (stv. Vors. Sport), Sven Rohkamp (Jugendsport), Wulf R. Göbel (Bildung/ click- TT), Dennis Kaczmarek (Leistungssport) und Manfred Bunk (Schulsport) sowie dem Ehrenvorsitzenden Manfred Becker und dem Ehrenmitglied Susanne Sassin. Als Kassenprüfer wurden Alexander Hoppe und Klaus- Peter Reimann gewählt. Das Sportgericht setzt sich zusammen aus Manfred Saul (Vorsitzender), Jürgen Flügger und Reiner Bäsecke (stv. Vorsitzende) sowie den Beisitzern Klaus- Peter Voß, Volker Jäger, Jürgen Evers und Siegfried Reeh.

Abschließend gab es auch viele kritische Worte zum Zustand des Bezirksverbands. Dieser soll nach Willen dem amtierenden Vorstands aufgelöst werden, nur abschließende Regelungen sind noch unklar. „Aufgaben werden nicht wahrgenommen, der Sport bleibt auf der Strecke“ so Torsten Scharf abschließend.

Im Anschluss fand die Arbeitstagung mit den Ehrungen der Staffelmeister sowie die Besprechung der Spielklassen für die kommende Spielzeit statt. Diese ist unter http://ttvn.click-tt.de Kreis Helmstedt zu finden. Die Jugendstaffeln werden nach der Jugendtagung im August veröffentlicht. (ts)