Kommende Termine:

KVHE KIM Damen, Senioren, sowie Mixed-Vorgabeturnier
22. September

Meldeschluss 20.09.2018 (Eingang)
TTVN LRLT Jugend & Schüler B in Dinklage
29. September - 30. September

Nds Herbstferien
01. Oktober - 12. Oktober

Bezirk BIM Schüler/Jugend (geplant)
10. November - 11. November

BVBS BIM Senioren in Helmstedt (Alternativtermin)
10. November

Geschäftsstelle

Augustastrasse 15
38364 Schöningen
Tel.: 05352 2664
Fax: 05352 9377823
mobil: 0175 168 1129
bartels@ttkvhe.de

Sprechzeiten:
nur nach vorheriger Vereinbarung

zum Tischtennis-Verband Niedersachsen e.V.

Nachrichteninfo

Freitag, 18. November 2016 00:03 Alter: 2 Monat(e)

Bezirkseinzelmeisterschaften der Senioren in der Kanthalle

Von: Mirko Petzke

Stephan Hartwig, Siegfried Reeh und Wolfgang Ellinger vom TSV Germania Helmstedt erringen bei den Bezirkseinzelmeisterschaften gleich vier Mal das Podium!

Geschafft, aber glücklich: (v. l. n. r.) Stephan Hartwig, Wolfgang Ellinger und Siegfried 'Sigi' Reeh, allesamt vom TSV Germania Helmstedt, konnten bei den diesjährigen BIM mehrere Titel gewinnen.

Bei den diesjährigen Bezirksindividualmeisterschaften der Senioren in der Kanthalle in Helmstedt waren dieses Mal gleich drei Vertreter des ausrichtenden Vereins TSV Germania Helmstedt mit am Start; alle drei konnten beachtliche Erfolge verbuchen.

Stephan Hartwig, der zurzeit die 1. Herrenmannschaft des TSV Germania anführt, konnte in seiner Altersklasse Senioren 50 die Gruppenphase mit nur einem Spielverlust und dem am Ende besseren Satzverhältnis auf dem ersten Platz abschließen. Anschließend setzte er seine Siegesserie fort und schlug in der K.O.-Runde die Gegner Peter Thomä (ESV Rot-Weiß Göttingen) und Arnd Ahlbrecht (MTV Wolfenbüttel). Auch wenn er sich im Finale Ralf Kloppenburg vom TTC Schwarz-Rot Gifhorn in 3:1 Sätzen beugen musste, so bedeutet der Vizemeistertitel der BIM dennoch für Stephan einen großen Erfolg und die Gewissheit, die Qualifikation für die nächsthöhere Ebene geschafft zu haben.

Ansonsten in der 2. Herrenmannschaft des TSV Germania aktiv, trat Siegfried „Sigi“ Reeh in der Konkurrenz Senioren 60 an. Die Gruppenphase schloss Sigi mit 2:2 Spielen auf einem unglücklichen 3. Platz ab, wobei hier zu erwähnen ist, dass er in seiner Gruppe nur als viertstärkster Spieler gesetzt war! Dafür konnte Sigi mit seinem Partner Reinhard Wucherpfenning vom TSV Seulingen noch einmal richtig auftrumpfen: Mit beeindruckender Leistung spielten sich beide ins Finale und konnten auch dies gegen die Kontrahenten Klaus Elberskirchen (FC Weser) und Friedemann Rasper (TTV Evessen) siegreich gestalten und sich anschließend über den Doppeltitel freuen.

Gleich zwei Treppchenplätze konnte Wolfgang Ellinger, der seinen Verein TSV Germania seit vielen Jahren auch bei Punktspielen vertritt, für sich verbuchen. Wolfgang erreichte mit 2:1 Spielen in der Gruppenphase der Senioren-75-Konkurrenz den zweiten Platz und konnte somit knapp in die K.O.- Runde einziehen. Hier spielte er sich mit einem 3:0-Sieg gegen Hans-Jörg Zdunek (VFL Salder) bis ins Halbfinale, musste sich dort jedoch Georg Stöter (SV Arminia Vechelde) in 3:1 Sätzen geschlagen geben. Ähnlich wie Sigi sollte Wolfgang der ganz große Coup erst im Doppel gelingen: An der Seite von Heiko Becker (VFR Weddel) fand er sich nach einem knappen Sieg im Viertelfinale und einer starken Leistung im Halbfinale im Finale wieder. In einem eng umkämpften Match sollten Heiko und Wolfgang die Oberhand behalten, besiegten die Konkurrenten Klaus-Dieter Vorbrod (ESV Wolfsburg) und Klaus Kräher (MTV Adenbüttel) nervenstark in 3:2 Sätzen und konnten sich so mit dem Doppelmeistertitel ihrer Altersklasse krönen.

Bleibt zu hoffen, dass die Spieler aus dem Kreis Helmstedt auch weiterhin bei überregionalen Veranstaltungen gut vertreten sind und wenn möglich auch wieder mit einigen Erfolgen aufwarten können.(mp)